Wofür wurde 2015 gespendet?

2015 kam der Erlös von TRIER LÄUFT den Flüchtlingen in Trier zu Gute. Wir unterstützten mit dem gespendeten Geld von über EUR 17.000 die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Palais e.V. und den Caritasverband Trier e.V.

 

Die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Palais e.V. betreut seit Februar 2015 im Auftrag des Jugendamtes der Stadt Trier und in Kooperation mit dem Jugendhilfezentrum Don Bosco Helenenberg unbegleitete minderjährige Asylsuchende.

Die ca. 15 – 17 jährigen Jugendlichen stammen hauptsächlich aus Syrien oder Afghanistan und halten sich ohne Eltern in Deutschland auf, so dass deren Vormundschaft durch das Jugendamt übernommen wird und sie in Wohngruppen untergebracht werden. Derzeit werden im Palais e.V. ca. 50 Jugendliche im Rahmen des sogenannten Clearingverfahrens begleitet. Das Clearingverfahren dauert 2 bis 3 Monate. Während dieser Zeit wird unter anderem der Jugendhilfebedarf ermittelt und die ersten Schritte zu einem möglichen Asylantrag gegangen.

Die Betreuung der jungen Flüchtlinge durch den Palais e.V. erfolgt an verschiedenen Standorten. Um die unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden an einen strukturierten Alltag heranzuführen, besuchen sie vormittags einen Sprachkurs. In dieser Zeit lernen sie die deutsche Sprache kennen und bekommen allgemeines Alltagswissen nahegebracht, um sich schnell in ihrer neuen Umgebung zurecht zu finden. Darüber hinaus wird ihnen durch die Mitarbeiter ein Verständnis für mitteleuropäische Werte und Normen vermittelt.

Neben der Heranführung an einen strukturierten Alltag stehen freizeitpädagogische Maßnahmen ebenso im Fokus, um den Jugendlichen einen geschützten Rahmen zu bieten, in dem sie Entlastung von ihren traumatischen Erfahrungen im Heimatland oder auf der Flucht finden können. Zu dieser Erstversorgung zählen zudem die Begleitung zu Behörden und eine medizinische Grundversorgung.

Das vorrangige Ziel ist es, den jungen Flüchtlingen ohne familiären Rückhalt ein erstes sicheres Ankommen und ein herzliches Willkommen zu bieten.

 

Ein wichtiges Anliegen des Caritasverbandes Trier e.V. ist die Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen in Trier.

Die Grundlage für eine erfolgreiche Integration ist das Beherrschen der deutschen Sprache. Das Asylbewerberleistungsgesetz sieht Deutschkurse für Asylsuchende allerdings erst nach der Anerkennung vor. Deshalb bieten in Trier mittlerweile einige Träger Sprachkurse für Flüchtlinge an, der Bedarf ist aber deutlich höher.

Der Caritasverband Trier e.V. hat deshalb gemeinsam mit zahlreichen Partnern das Konzept zur Integration von Asylsuchenden und Flüchtlingen in der Stadt Trier erstellt.  Die erlaufenen Spendengelder von TRIER LÄUFT, die der Caritasverband erhält, dienten zur Finanzierung von Deutschkursen. Mit Ihrer Spende haben Sie also direkt zur Integration von Asylsuchenden beigetragen!

 

Diese wichtige Arbeit haben wir mit TRIER LÄUFT unterstützt! Es gibt viele Initiativen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, daher machen wir weiter und organsieren den 2. Trierer Spendenlauf am 30.10.2016. Den genauen Spendenzweck geben wir in den nächsten Wochen bekannt.