Welche Idee steht hinter TRIER LÄUFT?

2015 wurde beherrscht vom Flüchtlingsthema. Auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung und Bedrohung hoffen unzählige Menschen auf ein besseres und sicheres Leben in Deutschland. Tausende Flüchtlinge haben hunderte Kilometer unter menschenunwürdigen und lebensbedrohlichen Bedingungen zurückgelegt, um in unserem Land Zuflucht zu finden, eine Perspektive zu haben und um in eine gewisse und sichere Zukunft schauen zu können. Daher entstand unter dem Motto TRIER LÄUFT – 1. Trierer Spendenlauf – nach einer Idee von Dr. Katrin Hülsmann zusammen mit Hiltrud Zock die Initiative, den in Trier angekommenen und ankommenden Flüchtlingen einen Teil dieser Perspektive zu geben. Für die Zukunft der Flüchtlinge war und ist es besonders wichtig, möglichst schnell die Sprachbarriere zu überwinden und die deutsche Sprache zu erlernen, um sich in unserem Land zu integrieren. Die Idee begeisterte sofort die Vorstandsmitglieder des Silvesterlauf Trier e.V., Christoph Güntzer und Egbert Ries, die prompt ihre Unterstützung zusagten. Auch die City-Initiative Trier e.V. und Kultur am Dom e.V. waren schnell mit an Bord. Die Trier Vereine Eintracht Trier, FSV Tarforst, Post SV Trier, Trimmelter SV, Deutscher Alpenverein, Polizei SV Trier, Gesundheitspark, Trierer Stadtlauf e.V. und der Silvesterlauf Trier e.V. unterstützten finanziell die Veranstaltung, um die Grundkosten zu decken. Am 26.10.2016 spendeten über 500 Sportler zusammen mit vielen Unternehmen und Initiativen über EUR 17.000. Gespendet wurde für die Hilfsprojekte des Caritasverbandes Trier e.V. und der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Palais e.V. , die den Ausbau der Sprachvermittlung für Flüchtlinge und insbesondere die Betreuung von unbegleiteten Kindern und Jugendlichen auf der Flucht förderten. Dazu gehörten zusätzliche Deutschkurse, Unterrichtsmaterialien, Honorarkosten und Aufwandsentschädigungen für Ehrenamtliche. Der Silvesterlauf Trier freut sich, mit VET-Concept einen Partner gefunden zu haben, um den Spendenlauf fortzusetzen.

Auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung und Bedrohung hoffen unzählige Menschen auf ein besseres und sicheres Leben in Deutschland. Tausende Flüchtlinge haben hunderte Kilometer unter menschenunwürdigen und lebensbedrohlichen Bedingungen zurückgelegt, um in unserem Land Zuflucht zu finden, eine Perspektive zu haben und um in eine gewisse und sichere Zukunft schauen zu können.

Spendenzweck

Den Spendenzweck des 2. Trierer Spendenlaufs werden wir in den nächsten Wochen bekannt geben.